Lewatit CNP 80 WS von Lanxess

Art.Nr.: CNP80WSLL

« Zurück zur Kategorie

EUR 206,72
zzgl. 19 % USt

  • Lieferzeit ca. 1-2 Wochen
  • Gewicht 19.00 kg


Zahlungsweisen:

Vorkasse PayPal

Bewertung: 0.0 von 5

Produktbeschreibung

Beschreibung CNP 80 WS Lewatit

Lewatit CNP 80 gehört zu den schwachsauren, makroporösen Kationenaustauscherharz auf Acrylbasis mit spezieller Korngößenverteilung.
Deshalb eignet sich das Harz für den Einsatz in modernen Gegenstromverfahren wie z. B. Lewatit Verbundschwebebett System und Multistep System.

Aufgrund folgender Eigenschaften besonders gut für Entkarbonisierungsanlagen geeignet

  • sehr hohen Totalen bzw. Nutzbaren Kapazität
  • einer sehr guten chemischen, mechanischen Stabilität
  • einer extremen Widerstandsfähigkeit gegenüber osmotischen Schockbelastungen

Einsatz in VE Anlagen

  • der Einsatz in Kombination mit stark dissoziierten Kationenaustauschern,
    wie z.B. MonoPlus S 108 in VE Anlagen führt zu einer höheren Regeneriereffizienz

CNP 80 benötigt nur einen geringen Überschuß an Regeneriermittel und kann somit sehr wirtschaftlich Genutzt werden

Anwendungen für CNP 80:

  • Entkarbonisierungsanlagen, die mit Gleichstrom- und modernen Gegenstromverfahren betrieben werden
  • in der Verbundhaltung mit einem starksauren Kationenaustauscher, z. B. Lewatit MonoPlus S 108, in Vollentsalzungsanlagen für die industrielle Dampferzeugung
  • in einem Abstrom betriebenen Filter nach einer Entsalzungsanlage als Polisher bei Durchflussraten bis zu 50 m/h
  • in der Wasserenthärtung als Einzelfilteranlage oder in Kombination mit Lewatit S 1567 als Polisher
  • in seiner Natriumform für die Entfernung von Schwermetallen wie Kupfer, Nickel und Zink von Waschwässern aus der Galvanik bei einem pH-Wert > 5 in Abwesenheit von Calcium-Ionen und Komplexbildnern.

Austausch von Ionenaustauscherharzen

Unser Servicepersonal kann für sie den Harztausch durchführen. Wir haben entsprechende Ein- Ausspülarmaturen mit Pumpen und Spülschläuche die einen schnellen und sauberen Harzwechsel ermöglichen. Bei einem Harztausch sollten immer auch der Behälter, Düsensystem geprüft werden. Ebenso sollten die Dichtungen und gegebenenfalls auch die Schrauben erneuert werden.
Sprechen sie uns bitte an.