Natriumhydroxid NaOH 50%

Art.Nr.: WTINAOH15

« Zurück zur Kategorie

EUR 36,55 - EUR 41,18
zzgl. 19 % USt

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Kilogramm
1-4 EUR 41,18 EUR 2,75
5-9 -4.9 % EUR 39,16 EUR 2,61
>= 10 -11.2 % EUR 36,55 EUR 2,44
  • Lieferzeit ca. 1-2 Wochen
  • Gewicht 15.00 kg


Zahlungsweisen:

Vorkasse PayPal

Bewertung: 0.0 von 5

Produktbeschreibung

Natriumhydroxid NaOH 50%
15kg Kanister

Natriumhydroxid NaOH

Ätznatronlauge
UN-Nr.: 1824, Verpackungsgruppe II, 8
Ätzende Stoffe Natriumhydroxidlösung

Beim Auflösen von Natriumhydroxid in Wasser erhält man Natronlauge.
Wegen der stark ätzenden Wirkung große Vorsicht im Umgang mit dem Produkt.
Sicherheitsdatenblatt beachten !

In verschiedenen Konzentrationen für vielfältige Aufgaben:

  • pH Wert Anhebung im Wasser
  • Desinfektion von Behältern und Rohrleitung
  • Neutralisieren von Säuren
  • pH Wert Anhebung in Pools
  • Allgemeine pH Wert Anhebung
  • Reinigung von Erdöl- und Fettverschmutzung
  • Abbeizen

pH Wert Anhebung bei Umkehrosmoseanlagen

Um über eine Umkehrosmoseanlage CO2 zu entfernen muss der pH Wert auf ca. 8,5 angehoben werden.
Entsprechende Dosiersysteme bieten wir ihnen gerne an.

Chemische Formel NaOH
Substanz Natriumhydroxid wasserfrei
Beschaffenheit Flüssig, geruchlos
Lagerung Vor Witterungseinflüssen geschützt, im dicht verschlossen Behälter kühl und trocken lagern
Verpackung Kanister
UN-Nummer Nichtbrennbarer ätzender Stoff / UN 1824

 

Einstufung:
Korrosiv gegenüber Metallen, Kategorie 1; H290
Ätzwirkung auf die Haut, Kategorie 1A; H314
Gefahrenhinweise - H-Sätze:
H290: Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.
H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
Sicherheitshinweise - P-Sätze:
P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P301+P330+P331: BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.
P305+P351+P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P308+P310: BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.