Enthärtungsanlagen

Enthärtungsanlagen

» Direkt zu den Produkten

Enthärtungsanlagen und Zubehör

Die Enthärtungsanlagen sind Ionentauscheranlagen und dienen zur Enthärtung von Rohwasser zu Weichwasser.

Kompaktanlagen und Industrie Doppelanlagen für bis zu 15 m³/h Leistung.

Für den Anschluss und den Betrieb bieten wir ihnen zusätzlich eine Auswahl an Zubehörteilen und Verbrauchsmaterial an.
 

Funktionsbeschreibung des Enthärtungsanlage

Die Enthärtungsanlagen arbeiteten nach dem Ionenaustauscher Prinzip. Die im natürlichen Wasser enthaltenen Härtebildner wie Kalzium Ionen (Ca) und Magnesium-Ionen (Mg) werden in der Enthärtungsanlage gegen Natrium-Ionen (Na) ausgetauscht. Die Ionenaustauscher sind Kunststoffgranulate auf Polystyrol Basis und werden als Austauscherharz bezeichnet. Die Aufnahmekapazität des Ionenaustauschers ist begrenzt. Nach Durchfluss einer bestimmten Wassermenge ist der Ionenaustauscher erschöpft und muss mit gelöstem Kochsalz (NaCl) regeneriert werden. Die Regeneration der Enthärtungsanlage umfasst drei Schritte: Rückspülen, Besalzen und Waschen. Je höher die Härte des Rohwassers, desto häufiger muss der Ionenaustauscher regeneriert werden.

An jedem Zentralsteuerventil der Enthärtungsanlage befindet sich eine Verschneide Einrichtung an der die gewünschte
Weichwasserqualität eingestellt werden kann.

Wartung Enthärtungsanlagen

Wartung Enthärtungsanlagen

Preis auf Anfrage

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Kabinett Enthärtung mit Verschneidung

EUR 705,04

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Wasseraufbereitungsanlage Mietanlage

Wasseraufbereitungsanlage Mietanlage

EUR 823,53

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppel-Enthärtung DVGW geprüft

Doppel-Enthärtung DVGW geprüft

EUR 1.530,25

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppel-Enthärtungsanlage 1,4 m³/h

Doppel-Enthärtungsanlage 1,4 m³/h

EUR 1.789,08

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppel-Enthärtung 2,8 m³/h

Doppel-Enthärtung 2,8 m³/h

EUR 1.999,16

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppelenthärtung 4 m³/h

Doppelenthärtung 4 m³/h

EUR 2.209,24

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppelenthärtung 5,5 m³/h

Doppelenthärtung 5,5 m³/h

EUR 2.545,38

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Enthärtung 7 m³/h

Enthärtung 7 m³/h

EUR 3.234,45

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Enthärtung 9 m³/h

Enthärtung 9 m³/h

EUR 6.100,00

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Enthärtungsanlage 11 m³/h

Enthärtungsanlage 11 m³/h

EUR 6.528,57

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Enthärtungsanlage 12,5 m³/h

Enthärtungsanlage 12,5 m³/h

EUR 6.957,14

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppel-Enthärtungsanlage 15 m³/h

Doppel-Enthärtungsanlage 15 m³/h

EUR 10.503,36

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Seecontainer für Anlagenbau

Seecontainer für Anlagenbau

EUR 18.512,61

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Tankcontainer Neu

Tankcontainer Neu

EUR 30.420,17

zzgl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Doppel Enthärtungsanlagen

Technische Daten Enthärtungsanlage:

  • 2 Zentralsteuerventilen und Umschaltventil
  • Verschneideeinrichtung
  • separatem Salzlösebehälter mit 2 Soleventilen
  • Komplette interne Verrohrung und Zubehör

Kapazitätsberechnung mit Hilfe Ihrer Rohwasserhärte

Bei der Auswahl ist die maximale Durchflussrate (in m³/h) zu beachten und einzuhalten. Die Kapazitätsangaben beziehen sich immer auf 1°dH. Zur Umrechnung für die erreichbare Kapazität bei Ihrem Trinkwasser einfach die Kapazitäsangabe durch die Rohwasserhärte teilen.

Beispiel:
Kapazitätsangabe Enthärtungsanlage 1.000 m³
und Rohwasserhärte 20 °dH
1000 /20 °dH = 50 m³
Nach 50 m³ wird der Austauscher regeneriert.


Die Regeneration wird automatisch über den Wasserzähler im Zentralsteuerventil ausgelöst. Die Rohwasserhärte muss nur am Ventil einprogrammiert werden, die Umrechnung erfolgt durch die Steuerung. Messbesteck zur Ermittlung der Rohwasserhärte finden sie im Shop.


Vorteil einer Doppelanlage

Hohe Betriebssicherheit durch zwei Zentralsteuerventile, bei Ausfall eines Steuerkopfes kann die Enthärtungsanlage im Einzelbetrieb gefahren werden. Die Anlagen sind Pendel-Enthärtungsanlagen. Durch diese Funktion steht Ihnen jederzeit Weichwasser zur Verfügung.


Betrieb und Regeneration von Enthärtungsanlagen

Enthärtungsvorgang

Rohwasser fließt durch die Rohwasserleitung und weiter über das Zentralsteuerventil in den Druckbehälter, der sich im Enthärtungsbetrieb befindet. Der Druckbehälter ist für den Ionenaustausch mit Austauscherharz befüllt. Das Rohwasser durchströmt den Behälter von oben nach unten. Das Austauscherharz nimmt bei diesem Vorgang Magnesium- und Kalzium Ionen auf und enthärtet auf diese Weise das Rohwasser zu Weichwasser. Das Weichwasser strömt über die untere Düse durch das Steigrohr und verlässt die Enthärtungsanlage am Weichwasserausgang des Zentralsteuerventils.

Regenerieren

Das Ionenaustauscherharz ist nach einer vorberechenbaren Zeit erschöpft und muss mit Sole NaCl regeneriert werden. Im Zentralsteuerventil ist die Weichwasserkapazität voreingestellt, die abhängig ist von der Gesamtkapazität der Harzfüllung sowie der örtlichen Wasserhärte. Sobald die voreingestellte Weichwasserkapazität erreicht ist, schaltet das Zentralsteuerventil von dem erschöpften Druckbehälter auf den enthärtungsbereiten Druckbehälter um. Der enthärtungsbereite Druckbehälter übernimmt den Betrieb und beginnt mit der Weichwassererzeugung. Das Austauscherharz im erschöpften Druckbehälter muss regeneriert werden.

Die Regeneration besteht aus drei Teilschritten:

  • Rückspülen
  • Besalzen
  • Langsamwaschen und/oder Schnellwaschen

Der Regenerationsprozess ist beliebig oft wiederholbar. Zur Regeneration werden handelsübliche Salztabletten verwendet.


Das Austauscherharz muss ca. alle 8-10 Jahre ausgetauscht werden (je nach Durchsatz).

Die technischen Daten zu den Doppel Enthärtungsanlagen entnehmen sie bitte aus den Datenblättern.

Wir bieten Ihnen auch eine kostengünstige Montage und Inbetriebnahme Ihrer gewünschten Anlage an.
» Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf