Heizungsbefüllung VDI 2035

Vollentsalzungspatrone

» Direkt zu den Produkten

zur Heizungsbefüllung mit Verteilerkopf
VDI 2035, nach DIN 4753 und nach DIN EN 12828
mit Mischbettharz zur pH Anhebung

 

Vollentsalzungspatrone Beschreibung

Die Vollentsalzungspatrone ist mit einem hochwertigem, regeneriertem Mischbettharz befüllt. Die Mischbettpatrone erzeugt aus einem Rohwasser ein vollentsalztes (demineralisiertes) Wasser von sehr hoher Qualität. Die Vollentsalzungspatrone ist einfach zu handhaben und sofort einsatzbereit. Durch den Verteilerkopf mit Entlüftungsfunktion wird das Rohwasser gleichmäßig über das Harzbett verteilt und garantiert somit ein stabiles Ergebnis.

Mit diesen Vollentsalzungspatronen kann man überall wo Wasserdruck zur Verfügung steht schnell und einfach vollentsalztes Wasser herstellen.

Aufbau der Vollentsalzungspatrone 

  • Drucktank aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)
  • Innenbehälter aus PE
  • Verteilerkopf mit Entlüftungsfunktion aus PE/PVC
  • 2 Anschlüsse (Ein- Ausgang) für einen schnellen Anschluss an ihr System
  • 25 Liter Mischbettharz mit pH Anhebung
  • Die Patrone wird befüllt und verschlossen ausgeliefert

Vollentsalzungspatrone MB25 für Heizungsbefüllung

Vollentsalzungspatrone MB25 für Heizungsbefüllung

EUR 321,30
Preis netto: EUR 270,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Vollentsalzungspatrone MB50 für Heizungsbefüllung

Vollentsalzungspatrone MB50 für Heizungsbefüllung

EUR 499,80
Preis netto: EUR 420,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Vollentsalzungspatrone MB75 für Heizungsbefüllung

Vollentsalzungspatrone MB75 für Heizungsbefüllung

EUR 714,00
Preis netto: EUR 600,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Vollentsalzungspatrone MB100 für Heizungsbefüllung

Vollentsalzungspatrone MB100 für Heizungsbefüllung

EUR 1.011,50
Preis netto: EUR 850,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Mischbettharz mit pH Anhebung zur Heizungsbefüllung<br>25 Liter Sack

Mischbettharz mit pH Anhebung zur Heizungsbefüllung
25 Liter Sack

EUR 163,77
Preis netto: EUR 137,62

EUR 6,55 pro Liter

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Hand Leitfähigkeitsmessgerät

Hand Leitfähigkeitsmessgerät

EUR 26,50
Preis netto: EUR 22,27

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Analoges Leitfähigkeitsmessgerät<br> inkl. Verrohrung PVC-U am Ausgang

Analoges Leitfähigkeitsmessgerät
inkl. Verrohrung PVC-U am Ausgang

EUR 249,90
Preis netto: EUR 210,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Trichter zum Filtermaterial einfüllen

Trichter zum Filtermaterial einfüllen

EUR 14,00
Preis netto: EUR 11,76

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Funktionsweise der Vollentsalzungspatrone

Im Rohwasser werden gelöste Salze unterscheiden in Kationen und Anionen. Diese gelöste Salze erzeugen einen überwiegenden Teil der Leitfähigkeit. Das Mischbettharz in der Vollentsalzungspatrone nimmt diese Ionen auf und tauscht diese gegen H+ und OH+ Ionen aus.  Somit wird der Leitwert des Ausgangswassers auf ein Minimum gesenkt. Nach einer bestimmten Kapazität, die sich auf Basis der Rohwasserqualität berechnet, ist das Mischbettharz erschöpft. Bei einer Erschöpfung steigt der Leitwert (Leitfähigkeit / µS/cm) an und das Mischbettharz muss erneuert werden. Der Leitwert kann einfach mit unserem Handmessgerät überprüft werden. Ersatzharze können sie ebenfalls bei uns erwerben.

 

Beschreibung Mischbettharz mit pH Anhebung zur Heizungsbefüllung VDI 2035

Das Mischbettharz mit pH Anhebung ist ein regeneriertes Harz, bestehend aus einer Mischung eines starksauren Kationenaustauschers und eines starkbasischen Anionenaustauschers. Der Anionenanteil ist höher um am Ausgang einen höheren pH-Wert zu erreichen. Das VE Wasser hat in Abhängigkeit vom Rohwasser einen pH-Wert zwischen 8-9 pH. Das Mischbettharz erfüllt damit die Vorgaben zur Befüllung von Heizungssystemen nach VDI 2035.

 

 

Heizungswasser Wasseraufbereitung nach VDI 2035

Wassererwärmungsanlagen nach DIN 4753 und für Warmwasserheizungsanlagen nach DIN EN 12828

Für moderne Heiztechnik ist die Füllwasserqualität in der VDI 2035 geregelt. Um Schäden an den Heizungsanlagen zu vermeiden verlangt die Vorschrift das VE Wasser so aufzubereiten das der Schutz vor Kalkablagerungen zum anderen aber auch Schutz vor Korrosion gewährleistet ist. Es wird eine Leitfähigkeit von unter <100 µS (salzarme Fahrweise) vorgeschrieben die sie mit diesem Harz erreichen und ein hoher pH-Wert der durch den erhöhten Anionenanteil erreicht wird. Je geringer die Leitfähigkeit des Wassers, desto geringer die Korrosionswahrscheinlichkeit, bei hohem pH-Wert. 

Ihre Vorteile

Unser Versprechen

Zufrieden Wasseraufbereitung

Kostenlose telefonische Beratung 06226/9236-10

Von Experten geplant

Zuverlässige Anlagen

Effiziente Technik

Moderne Steuerungskonzepte

Kostenlose Angebotserstellung

Schnelle Lieferung und Versand

Günstige Preise und TOP Angebote

Staffelpreise und Mengenrabatt

Zubehör für die Anlagentechniken

Erfahrung im Anlagenbau seit 1974

Direkt vom Hersteller