25 Liter Sack
Semidol Körnung 2

Neutralisations- Entsäuerungsmaterial

Art.Nr.: FM-SD-K2

« Zurück zur Kategorie

EUR 44,50
Preis netto: EUR 37,39

inkl. 19 % USt

  • Lieferzeit ca. 1-2 Wochen
  • Gewicht 25.00 kg


Zahlungsweisen:

Vorkasse Barzahlung PayPal

Bewertung: 0.0 von 5

Datenblätter

Produktbeschreibung

Semidol zur Entsäuerung, Aufhärtung und als Neutralisationsmaterial
Körnung 2 (2,0 - 4,5 mm)

Verpackungseinheit pro Stück = 25 kg Sack

Beschreibung Semidol

Semidol ist ein Filtermaterial zur Wasseraufbereitung auf der Basis von teilkalziniertem Dolomit (MgO * CaC03). Es entspricht den Bedingungen der DIN EN 1017, Typ A.

Semidol dient zum Abbau aggressiver Kohlensäure im Wasser und beugt somit einer Korrosion von Rohrleitungen vor. Der Abbau der aggressiven Kohlensäure kann bei richtiger Auslegung des Filters bis zum Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht erfolgen. Die Entsäuerungsreaktion ist mit einer Aufhärtung des Wassers verbunden. Die Eisen- und Mangankonzentrationen werden durch die Anhebung des pH-Werts reduziert. Zusätzlich tritt bedingt durch das splittrige, mit Poren durchsetzte Korn des Semidols verbunden mit der rauen Oberfläche ein physikalischer Filtereffekt im Bereich feinster Schwebeteilchen auf.

Die gute Wirksamkeit von Semidol beruht sowohl auf dessen hohem Anteil an freiem MgO, welches in dieser Form eine hohe Aktivität besitzt, als auch auf der erhöhten Reaktivität des Calciumcarbonates durch die große Porosität und die feine Verteilung in teilkalziniertem Dolomit.

Entstehende Reaktionsprodukte sind Magnesium- und Calciumbicarbonat. Beide sind natürliche Wasserinhaltsstoffe und stellen keine zusätzliche Belastung des Wassers dar.

 

Sulfat-, Eisen-, Manganwerte beim Einsatz von Semidol

  • Die Sulfat-Konzentration soll den Wert 150 mg/l nicht übersteigen.
  • Bei Verwendung der Körnung I und II ist ein Eisengehalt des Wassers bis 2 mg/l ist zulässig, jedoch ist dann die Einsatzmenge von Semidol um 20 - 30 kg je m3 Wasser pro Stunde zu erhöhen.
  • Der Mangangehalt sollte nicht über 0,05 mg/l liegen.

Bei höheren Konzentrationen der angegebenen Stoffe und bei Anwesenheit von oxidierenden Substanzen und Kolloiden sollten Maßnahmen zur Reduzierung ergriffen werden, bevor das Wasser über den Semidolfilter läuft.

 

Anwendungen von Semidol

  • Entsäuerung von Brunnenwasser
  • Entsäuerung und Filtration von Kreislaufwasser
  • Neutralisationsmaterial für saure Abwässer

 

Einsatzgebiete von Semidol

  • Trinkwasseraufbereitung
  • Meerwasserentsalzung
  • Abwasseraufbereitung
  • Schwimmbadwasseraufbereitung
  • Prozesswasseraufbereitung

 

Technische Daten Semidol

 

Körnung I 2,0 - 4,5 mm
Verpackung 25 kg Sack
Schüttdichte 1,1 – 1,2 t/m³
Filtergeschwindigkeit bei offenen Filtern oder Neutralisationsanlagen bis 5- 15 m/h
Filtergeschwindigkeit bei geschlossenen Filtern oder Neutralisationsanlagen bis 10 -30 m/h
Schichthöhe bei offenen Filtern oder Neutralisationsanlagen 600–2.000mm
Filtergeschwindigkeit bei geschlossenen Filtern oder Neutralisationsanlagen 1.500 - 4.000 mm
Aufhärtung 1°dH für je 10 mg/l CO2
Verbrauch pro g CO2 ca. 1,2 - 1,3 g
Porosität ca. 14,4 %

 

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben

Ihre Vorteile

Unser Versprechen

Zufrieden Wasseraufbereitung

Kostenlose telefonische Beratung 06226/9236-10

Von Experten geplant

Zuverlässige Anlagen

Effiziente Technik

Moderne Steuerungskonzepte

Kostenlose Angebotserstellung

Schnelle Lieferung und Versand

Günstige Preise und TOP Angebote

Staffelpreise und Mengenrabatt

Zubehör für die Anlagentechniken

Erfahrung im Anlagenbau seit 1974

Direkt vom Hersteller